Kurse
 

für Eltern & Kleinkinder

ca. 6 bis 18 Monate

jeweils mittwochs von 8.45 bis 9.20 Uhr

Singen und Musizieren
Kleinkind_g.png
Kind_v.png
 

Gruppengrösse

 

5 bis 10 Kinder mit ihren Bezugspersonen.

Ausser Mamis und Papis sind Grosseltern, Göttis, Gottis, Tageseltern usw.

als Begleitpersonen der Kinder herzlich willkommen.

für Eltern & Kinder

ca. 18 Monate bis Kindergarten

jeweils mittwochs von 9.30 bis 10.20 Uhr

                     von 10.30 bis 11.20 Uhr

Ziele und Inhalte

 

Kleine und grosse Kinder lieben Musik!

 

Gemeinsam mit einer vertrauten Bezugsperson gehen sie auf Entdeckungsreise und erleben Musik und Bewegung auf verschiedenste Art und Weise.

Bei Kindern und Eltern Freude am Musizieren zu wecken, steht für mich im Zentrum! 

 

Kinder sind unglaublich neugierig und aufgeschlossen für Neues. Dies möchte ich nutzen und auf verschiedenste Art und Weise die natürliche Musikalität der Kinder fördern. 

Wir singen altbekannte und neue Lieder, Verse, Kniereiter, machen Sing- und Bewegungsspiele, geführte Tänze und freie Bewegungssequenzen.

 

Ich bin offen für Neues und gerne bereit, auch Lieblingslieder der Kinder oder Lieder aus den Kulturen der Teilnehmenden einfliessen zu lassen.

 

Alle Liedblätter werden abgegeben. Wenn zu Hause weiter gesungen wird, freut mich das natürlich sehr!

 

Als Instrumente brauchen wir die sogenannten „Orff-Instrumente“ – unterschiedlichste kleine Instrumente, die für die Arbeit mit Kindern auch in Kindergärten und Schulen benutzt werden. Sicherlich kommen auch wieder „Recycling-Instrumente“ zum Einsatz, welche wir gemeinsam basteln.

 

Ebenfalls wichtig sind mir diverse Materialien wie Tücher, Seile, Bälle, Handpuppen und vieles mehr, die zum Bewegen oder Gestalten von Liedern eingesetzt werden. 

 

Beim gemeinsamen Musizieren kommt nicht nur Musik zum Tragen, sondern ganz nebenbei auch viele andere Fähigkeiten, welche für die Entwicklung der Kinder wichtig sind:

  • Genaues Beobachten, 

  • zuhören, 

  • sich einlassen auf eine Gruppe und verschiedene Sozialformen

  • Zurückhaltung und Rücksicht, 

  • Mut und Selbstvertrauen 

  • wertvolle Zeit mit seiner Bezugsperson erleben und sich in musikalischen Spielen auch einmal von ihr lösen können, 

  • das Erleben und Ausdrücken von verschiedenen Emotionen

  • das Teilen und wieder hergeben von Unterrichtsmaterial,

  • die Förderung von Motorik & Koordination

 

Und nicht zuletzt sind Musizieren & Singen ein sehr wichtiger Bestandteil für den Spracherwerb, der in den ersten Lebensjahren des Kindes im Zentrum steht!

Sabine Hirler, Musikpädagogin & -therapeutin in Deutschland, schreibt dazu:

„Das Kind kann durch Musik wesentlich komplexer gefördert werden als durch rein sprachliche Förderung. Wird Sprache musikalisch in rhythmische Reime und Lieder verpackt und mit einem motorischen Erleben verbunden (Wiegenlieder, Kose- und Neckspiele, Kniereiter, Finger- und Handspiele, Kindertänze, Spiellieder), so kommt es zur Verschmelzung von Sprache und Musik, von Gesang und Bewegung.“

 
 

Organisatorisches

 

Jüngere Geschwister sind herzlich willkommen!

 

Für die Musikkurse brauchen Kinder und Eltern bequeme Kleider und Antirutschsocken oder Schläppchen.

 

Im Kursraum darf nichts gegessen werden, nehmen Sie doch auf jeden Fall für vor- oder nachher ein kleines z’Nüni mit – Singen & Musizieren macht Hunger!

 

Kinderwagen können im Erdgeschoss beim Eingang deponiert werden.

Bei Lektionsausfällen bitte unbedingt abmelden; wenn möglich, am Tag vorher. 

Vielen Dank!